Billetterie

Der Vorverkauf und die Reservationen für diese Vorstellung sind ausgeschöpft.

Identity Politics I: Threads of Belonging

Datum: 08.11.2018

Beginn: 22:00 (Dauer: ~90 Minuten)

Spielstelle: Kino Cameo

Filme:

  • Amérika: Bahía de las flechas
  • El hilo
  • Lumapit Sa Akin, Paraiso
  • The Island
  • Illegal_its Impact on the Body

Die Abgewiesenen haben neue Formen der Schönheit entdeckt, neue Wege um Ja zu sagen zu diesen gebrochenen Körpern, die den Widerstand immer wieder neu erfinden. Jedes dieser üppigen Spektakel strotzt vor Schönheit, dank der wir unser vernachlässigtes städtisches Selbst sehen, aushalten und sogar feiern können. In mutigen neuen Perspektiven nähern sich unsere Körper vergessenen Freuden, lassen sie frisch aufleuchten in einem Kino der Grenzgebiete, wo sich Geächtete der Zärtlichkeit hingeben.

Verfügbare Plätze:

0% Reservierte Plätze
0% Freie Plätze
Freie Plätze
Reservierte Plätze
Sprachen :
Spanisch
Untertitel :
Englisch
Regie :
Ana Vaz
Kamera :
Ana Vaz
Schnitt :
Ana Vaz
Ton :
Ana Vaz
Besetzung :
Guarionex Léger
Zurück zum Programm

Mit der Kamera als aktiver Teilhaberin befragt Ana Vaz die zeitgenössischen Spiegelungen des Kolonialismus, die – teils offensichtlich, teils verdeckt – in die Landschaft eingebrannt sind.

Sprachen :
Spanisch
Untertitel :
Englisch
Regie :
Pietro Bulgarelli, Pablo Polanco
Drehbuch :
Pietro Bulgarelli, Pablo Polanco
Kamera :
Pablo Polanco, Pietro Bulgarelli
Schnitt :
Alonso Viquez
Ton :
Pietro Bulgarelli
Musik :
Oscar Burotto
Besetzung :
Marcos Rain Barrera, Gabriela Fellet, Maria Lucrecia Rain Quiriante
Zurück zum Programm

Eine blinde alte Frau rollt einen endlosen Faden auf, während ihr Haus im Meer treibt. Manchmal bittet sie ihren Gott, sie aus dem Traum ihres Lebens aufzuwecken. Manchmal vergisst sie, was der Traum ist.

Sprachen :
Tagalog, Filipino, Chinesisch
Untertitel :
Englisch
Regie :
Stephanie Comilang
Drehbuch :
Stephanie Comilang
Kamera :
Iris Ng
Schnitt :
Stephanie Comilang
Musik :
Elysia Crampton
Besetzung :
Irish May Salinas, Lyra Ancheta Torbela, Romelyn Presto Sampaga
Zurück zum Programm

Paraiso, ein allsehender Drohnen-Geist, wird jeden Sonntag ins Zentrum von Hongkong gerufen, wo sich philippinische Arbeitsmigrantinnen treffen. Der Film zeigt das dystopische Labyrinth der Stadt, das von den Filipinas umgenutzt wird, und beschäftigt sich gleichzeitig mit der Technologie, dank der sich die Frauen untereinander und mit ihren Angehörigen verbinden können.

Sprachen :
Englisch
Regie :
Alexandra Gelis
Kamera :
Alexandra Gelis
Schnitt :
Jorge Lozano, Alexandra Gelis
Ton :
Alexandra Gelis
Zurück zum Programm

Von der Gentrifizierung marginalisiert, pflanzen die Bewohner eines Gartens zwischen Oakland und Berkeley Obstbäume und Blumen zum Andenken an ihre Angehörigen, die dem Kampf gegen die Armut zum Opfer gefallen sind. Es ist ein Raum der Liebe und Freiheit, den Brian seit 25 Jahren pflegt. Die Insel leistet Widerstand, als lebendiges Vermächtnis der Black Panthers, die sich als erste in der Gegend organisierten.

Sprachen :
Englisch, Spanisch
Untertitel :
Englisch
Regie :
Jorge Lozano
Drehbuch :
Jorge Lozano
Kamera :
Jorge Lozano
Schnitt :
Jorge Lozano
Ton :
Jorge Lozano
Musik :
Jorge Lozano
Zurück zum Programm

Eine Sammlung von Geschichten illegaler Einwanderer in Kanada – nomadische Freunde, die schnell in neue Identitäten abtauchen oder ausgeschafft werden. Es gibt rund 200'000 illegale Immigranten in Kanada. Dieses Video ist bloss ein kleiner Ausschnitt aus ihren Erzählungen von Freiheit, Ausdauer und Widerstand.